13.01.2021 06:00 |

Skurriler Gerichtsfall

Französin nicht tot, aber auch nicht lebendig

Ein skurriler Gerichtsfall sorgt in Frankreich für Kopfschütteln: Eine 58-jährige Frau kämpft für die gerichtliche Bestätigung, dass sie lebt. Die Behörden hatten Jeanne Pouchain für tot erklärt, ohne es zu überprüfen. Daraufhin verlor sie auch sämtliche Ausweise, ihr Bankkonto und ihre Krankenversicherung.

Schuld an der Misere ist eine ehemalige Angestellte von Pouchains Reinigungsfirma. Nach der Kündigung hatte diese ihre Chefin verklagt. Tatsächlich erkämpfte die entlassene Frau vor einem Gericht 14.000 Euro Entschädigung. Das Urteil wurde aber nie vollstreckt, weil die Firma verklagt wurde, nicht aber Pouchain selbst.

Klägerin behauptete, dass Ex-Chefin tot sei
Daraufhin behauptete die Ex-Angestellte einfach, dass die ehemalige Chefin tot sei, um das Geld dann von deren Familie zu kassieren - was ihr tatsächlich gelang. Der Anwalt der Ex-Angestellten erklärte, Pouchain habe auf keine Briefe mehr geantwortet - wohl um der Justiz zu entgehen - und habe sich damit quasi selbst tot gestellt.

„Die Behörden haben mir inzwischen mitgeteilt, dass ich nicht mehr als tot, aber auch noch nicht als lebendig gelte“, erklärt die 58-Jährige. Sie muss weiter warten!

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol