09.01.2021 17:44 |

Schnee olé!

Wetterkapriolen: Spanier holen Hundeschlitten raus

Spanien versinkt im Schnee. Das Sturmtief mit dem schönen Namen „Filomena“ hat der Hauptstadt Madrid und weiten Teilen des Landes historische Schneemassen beschert. Den Spaniern ist einiges eingefallen, die Schneekapriolen - für viele eine willkommene Abwechslung in Coronazeiten - nach dem Motto „Schnee olé“ zu nutzen. 

Es ist ein ungewohntes Vergnügen, der viele Schnee, der Spanien derzeit heimsucht. Wer nicht in Gefahr ist - die Schneefront forderte leider bereits Todesopfer - nützt die Gelegenheit, um die Winterausrüstung aus dem Keller zu holen und seine Umgebung einmal auf Skiern und Schlitten zu erkunden oder seinen Hund mit Brettern unter den Füßen Gassi zu führen.

Juchzender Skifahrer
Das Video eines spanischen Mannes sorgt beim Zuschauen dabei für besonders viel Amüsement. Er lässt sich juchzend wie beim Wasserskifahren durch die schneebedeckten Straßen ziehen. 

Begeisterung über Hundeführer
Für große Begeisterung sorgt auch ein Video, das einen Hundeführer zeigt, der mit seinen fünf Huskys eine Runde durch den Madrider Bezirk Hortaleza macht. Beobachter an den Fenstern werden diesen abendlichen Anblick vermutlich nie vergessen. Es wirkt nämlich, als würde der Weihnachtsmann plötzlich vorbeifahren. 

„Filomena“ tobt seit Donnerstag und mindestens noch bis Sonntagabend vor allem in Madrid, im Zentrum und im Osten des Landes. Im Zusammenspiel mit anderen Wetterphänomenen verursachte das Sturmtief heftige Schnee- und Regenfälle, starke Winde und hohe Wellen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).