09.01.2021 13:13 |

Wie verhext

Juliana Suter: Schwerer Sturz auch in St. Anton

Es scheint ein verhextes Ski-Wochenende zu sein: Am Freitag zwei schwere Stürze in Adelboden, am Samstag noch ein furchtbarer Sturz von Tommy Ford Adelboden, kurz darauf gab‘s auch in St. Anton bei der Damen-Abfahrt einen gehörigen Sturz-Schreck: Die Schweizerin Juliana Suter hatte es erwischt.

Suter kam unmittelbar vor der Ziellinie nach dem Sprung zu Sturz, es „würfelte“ sie regelrecht in den Zielraum. Zwar konnte sie sich aus eigener Kraft aufsetzen, musste dann aber doch intensiv behandelt werden.

Letztlich wurde bei Suter eine Knieverletzung diagnostiziert - das rechte Kreuzband hatte der Belastung nicht standgehalten und war gerissen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten