Starke Geburtenbilanz

Burschen hatten 2020 die Nase leicht vorne

Für einen angenehmen Start ins Leben sorgt auch während der Coronakrise das Personal in den oberösterreichischen Spitälern. Nach einem geburtenreichen Jahr 2019 war auch die Bilanz 2020 erfolgreich.

8365 Babys verhalfen Geburtshilfeteams der Oberösterreichischen Gesundheitsholding Kliniken im Vorjahr zum Start ins Leben. Am Linzer Kepler Uniklinikum waren es 3492 Babys. Auffallend: Bei beiden Spitalsträgern hatten die Buben leicht die Nase vorne. Weiters erblickten 2020 noch 568 Babys im Klinikum Kirchdorf sowie 1018 Babys im Klinikum Steyr das Licht der Welt. Durch das Besuchsverbot soll sich sogar der Stress für Mütter und Kinder nach der Geburt reduziert haben. Im Schnitt konnten Mütter nach zwei bis drei Tagen heim.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol