04.01.2021 09:49 |

Wiens ÖVP wettert

Bleiben Elternvereine auf Corona-Kosten sitzen?

Im Frühling und Herbst hatte es an zahlreichen Wiener Schulen zu wenig Desinfektionsmittel gegeben. Die Elternvereine sprangen ein und besorgten die Reinigungsartikel auf eigene Kosten. Die ÖVP pocht auf einen Ersatz, bekam aber im letzten Gemeinderat vor Weihnachten nur Ausflüchte als Antwort.

Die Türkisen schießen sich dabei auf Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr (NEOS) ein. Die Pinken stimmten im September - damals noch in Opposition - einem Gemeinderatsantrag auf Rückerstattung der Kosten an die Elternvereine zu.

Bei der letzten Debatte sei davon keine Rede mehr gewesen, wettert ÖVP-Gemeinderat Harald Zierfuß: „Jetzt sieht man, wie sich die NEOS in der Stadtregierung verhalten. An die eigenen Versprechen vor der Wahl erinnert sich dort keiner mehr“, so Zierfuß.

„Es wird eine Lösung geben“
Ein Wiederkehr-Sprecher relativiert: „Es wird gegenwärtig von der Behörde bei den Elternvereinsvertretern erhoben, um welche Beträge es hier geht. Das ist noch unklar. Es wird eine Lösung geben, die den Vereinen eine Rückerstattung ermöglicht. Wie das genau aussehen wird, wird sich nach den Feiertagen zeigen.“

Apropos Wahlversprechen: Von einer Abschaffung der zweiten Vize-Bezirkschefs sowie der nicht amtsführenden Stadträte höre man von den NEOS auch nichts mehr, bemängelt FPÖ-Gemeinderat Anton Mahdalik. „Das Sparen hört sich beim eigenen Geldbörsel offenbar auf, das salbungsvolle Geschwafel kann sich Wiederkehr einmargerieren“, so Mahdalik.

Alex Schönherr und Philipp Wagner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Jänner 2021
Wetter Symbol