Preisexplosion:

Bypasskosten für Tumeltsham mehr als verdoppelt

Böses Erwachen in Tumeltsham! Laut Landesstraßenverwaltung kostet der Bau der Bypässe für den Kreisverkehr satte 1,5 Millionen Euro. Ursprünglich war von Kosten von 650.000 Euro die Rede. Nun wartet der Gemeinderat gespannt auf den Abschlussbericht, der klären soll, wie es zu dieser Preisexplosion kam.

„Uns bleibt eh nichts anderes übrig, als zu zahlen. Mich stört aber diese Friss-oder-Stirb-Haltung“, ist der Tumeltshamer Grünen-Gemeinderat Franz Bleckenwegner empört. Noch lässt die Landesstraßenverwaltung die Gemeinde im Unklaren, wie es zur Preissteigerung bei den Kreisverkehrbypässen kam. Ein Abschlussbericht soll für Klarheit sorgen.

Gut und realistisch kalkuliert
„Die Kosten wurden von Landesseite sehr gut und realistisch kalkuliert und auch kommuniziert“, teilt das Verkehrsressort vorweg mit. 60% der Kosten übernimmt das Land. Den Rest bezahlen die Gemeinde und einige Kreisverkehr-Anrainer.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)