10.12.2020 12:38 |

Haas-Pilot im Fokus

Grapsch-Video: Formel 1 kritisiert Nikita Masepin

Die Formel 1 und der Internationale Automobilverband (FIA) verurteilen das Verhalten des russischen Rennfahrers Nikita Masepin. „Wir unterstützen das Haas F1-Team nachdrücklich bei seiner Reaktion auf die jüngsten unangemessenen Handlungen seines Fahrers Nikita Masepin“, teilten FIA und Formel 1 am Donnerstag mit: „Ethische Grundsätze und eine vielfältige und integrative Kultur unseres Sports sind für die FIA und die Formel 1 von größter Bedeutung.“

Der 21-jährige Masepin, der ab 2021 Teamkollege den gleichaltrigen Deutschen Mick Schumacher beim Formel-1-Rennstall Haas wird, hatte auf seinem Instagram-Account am Dienstagabend ein Video in einer Story veröffentlicht. Es zeigte sexistische Szenen in einem Auto. Das Video wurde mittlerweile gelöscht und Masepin entschuldigte sich für den Vorfall.

Sein künftiger Arbeitgeber Haas kündigte an, dass „die Angelegenheit intern behandelt“ werde und es „zu diesem Zeitpunkt keine weiteren Stellungnahmen“ gebe. Das Team „duldet das Verhalten von Nikita Masepin in dem kürzlich in seinen sozialen Medien veröffentlichten Video nicht“, hieß es am Mittwoch in einem Tweet. Darüber hinaus sei „die Tatsache, dass das Video in den sozialen Medien veröffentlicht wurde, für das Haas F1-Team abscheulich“.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten