02.12.2020 13:28 |

Wetter in Kärnten

Schnee: Verbund bereitet sich auf Hochwasser vor

Die Verbundgesellschaft bereitet sich in Kärnten auf ein mögliches Hochwasser vor. Nachdem für Donnerstag viel Neuschnee angesagt ist und danach eine Warmfront viel Regen bringt, könnte eine Situation wie 2012 entstehen. 

Damals hatte es in Lavamünd ein schweres Hochwasser gegeben. „Wir beobachten die Situation sehr genau“, sagte Verbund-Sprecher Robert Zechner. Der für Katastrophenschutz zuständige Landesrat Daniel Fellner (SPÖ) berief für den Nachmittag eine Sitzung des Krisenstabs ein. „Die große Frage ist, ab welcher Seehöhe kommen die angesagten Niederschläge in Form von Regen“, meinte Fellner.

Diesbezüglich seien die Prognosen derzeit noch relativ unsicher. Dass es wieder zu einem so starken Hochwasser wie vor acht Jahren komme, damit rechne man derzeit nicht. Aber kleinere Überflutungen seien jedenfalls zu erwarten.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol