02.12.2020 07:01 |

Kampf gegen das Virus

Soldaten helfen bei den Massentests

Ab dem Wochenende wird das Lehrpersonal getestet. Danach folgt die restliche Bevölkerung. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Eine regelrechte Mammutaufgabe ist die Organisation und Durchführung der Massentests. Einen großen Teil der Aufgabe übernimmt das Bundesheer. Hundert Soldaten des Militärkommandos Burgenland sind im Einsatz. Gemeinsam mit dem Roten Kreuz und dem Samariter Bund wird neben dem logistischen Aufwand vor allem der personelle Aspekt abgedeckt.

Derzeit werden in den Bundesländern die ersten Tranchen der Antigen-Tests verteilt. Für die Testungen des Lehrpersonals sowie von Kindergartenpädagogen am kommenden Samstag und Sonntag stehen im Burgenland 10.600 Testkits zur Verfügung. Für die Tests der Bevölkerung wurden zusätzliche 220.000 bestellt.

An insgesamt neun Teststationen wird am Wochenende, jeweils von 7 bis 19 Uhr, Schulpersonal beprobt. In jeder Bezirkshauptstadt wurde eine Teststraße eingerichtet sowie zusätzlich eine in Frauenkirchen und eine in Pinkafeld. Gerechnet wird mit rund 8000 Personen. Durch eine Online-Anmeldung vorab sollen Warteschlangen vermieden werden.

Von 10. bis 15 Dezember wird dann die gesamte burgenländische Bevölkerung getestet. Die Testungen sollen soweit möglich direkt in den Gemeinden stattfinden. „Wir befinden uns in der Endphase der Planung“, heißt es dazu vonseiten des Koordinationsstabs des Landes am Dienstag. Im Laufe dieser Woche sollen der genaue Ablauf sowie die Standorte präsentiert werden.

Carina Lampeter, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
12° / 23°
heiter
9° / 24°
heiter
10° / 23°
Nebel
12° / 24°
wolkenlos
8° / 23°
heiter