20.11.2020 11:30 |

Ski-Routinier warnt

Mölgg Corona-positiv: „Mir geht es sehr schlecht“

Der Südtiroler Manfred Mölgg ist am Coronavirus erkrankt. „Mir geht es seit mehr als einer Woche sehr schlecht. Ich bin elend beieinander. Fieber, Husten, Schüttelfrost, Gliederschmerzen - mich hat das ganze Programm voll erwischt“, sagt der Ski-Routinier.

Er warnt vor zu leichtfertigem Umgang mit dem Coronavirus. „Mir soll keiner mehr kommen und sagen, dass Corona auf die leichte Schulter zu nehmen ist. Das ist viel schlimmer als eine Grippe. Corona ist nicht ‘nichts‘, Corona halte ich für extrem gefährlich“, schildert er gegenüber der Zeitung „Dolomiten“.

Nächste Woche wird sich der 38-Jährige demnach einem neuerlichen Test unterziehen. Seine Teilnahme an den Weltcup-Riesentorläufen am 5. und 6. Dezember in Val d‘Isere ist ungewiss.

Mölgg gehört zu den absoluten Routiniers im Ski-Zirkus. Das erste Mal an einem Weltcuprennen nahm er am 12. Januar 2003 teil. Im Riesentorlauf von Bormio fuhr er auf Platz 56. Der Südtiroler gewann bisher drei Slaloms im Weltcup. In dieser Disziplin wurde 2007 Vizeweltmeister, in der Saison 2007/08 entschied er die Disziplinenwertung für sich. Zudem holte er 2011 WM-Bronze im Slalom und 2013 WM-Bronze im Riesentorlauf.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten