19.11.2020 19:50 |

Plan für Österreich

Auch US-Topvirologe Fauci für Antigen-Massentests

In einem Interview mit dem medizinischen Fachmagazin „The BMJ“ fand der höchstrangige Virologe der USA, Anthony Fauci, lobende Worte für die schnellen Antigen-Tests, die jetzt auch in breiter Masse in Österreich eingesetzt werden sollen.

Die für Anfang Dezember geplante erste Massentest-Welle in Österreich hat einen prominenten Unterstützer: Anthony Fauci, den mittlerweile weltbekannten US-Virologen mit direktem Draht zu Donald Trump. In einem viel beachteten Interview sprach er sich für einen flächendeckenden Einsatz der schnellen, simplen und billigen Antigen-Tests aus.

Leichtes Testen von großen Gruppen
„Wir werden das in den USA auch machen“, so Fauci in dem Gespräch. „Unsere Universitäten etwa wollen ihre Studenten rasch und immer wieder durchtesten. Dafür sind die billigen 15-Minuten-Antigen-Tests ideal, auch wenn sie nicht die perfekte Sensibilität haben.“ Sie wären für breites Überwachen großer Gruppen besser geeignet als die sehr genauen, aber behäbigen PCR-Tests.

Lehrer und medizinisches Personal zuerst
Einige Eckpunkte zu den Massentests in Österreich sind bereits bekannt: Die erste Testwelle soll rund um das Ende des Lockdowns Anfang Dezember starten. Lehrer und medizinisches Personal werden als Erstes getestet. Damit soll die Rückkehr zum Regelunterricht in den Schulen gesichert werden. Der Wechsel in den Distanzunterricht löst nach wie vor Kritik aus.

Zweite Testwelle mit so vielen Personen wie möglich
In einer zweiten Welle will man so viele Österreicher wie möglich testen, „um sichere Feiertage zu ermöglichen“, sagt Bundeskanzler Sebastian Kurz. Eine Testpflicht werde es nicht geben. Das Modell soll jenem in der Slowakei ähneln. Dort nahmen an der ersten Testrunde 3,6 Millionen von insgesamt 5,5 Millionen Einwohnern teil. Verpflichtend war die Teilnahme nicht, allerdings gab es Ausgangssperren für jene, die kein negatives Ergebnis vorweisen konnten. Getestet wurden alle zwischen zehn und 65 Jahren.

Paul Tikal
Paul Tikal
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Jänner 2021
Wetter Symbol