Projekt in Braunau

Beim Bahnhofsumbau ist alles auf Schiene

Nur noch einige Kleinigkeiten und Details fehlen bis der Bahnhof Braunau völlig in neuem Glanz erstrahlt. Das Projekt soll im Dezember abgeschlossen werden. Kosten: 31 Millionen €.

„Noch fertigzustellen sind Restarbeiten wie die Fassadenarbeiten am Bahnhofsgebäude, die aber keinen Einfluss auf die kundenrelevanten Anlagen und auf den Bahnbetrieb haben. Diese sollen noch im Dezember abgeschlossen werden“, heißt es seitens der ÖBB. Ansonsten erstrahlt der Bahnhof in Braunau in völlig neuem Glanz, ist beim Umbau trotz Corona alles auf Schiene. Nur mehr das adaptierte Bahnhofsgebäude erinnert an frühere Zeiten.

Busterminal mit direktem Zugang
31 Millionen Euro, aufgeteilt auf ÖBB, Land und Gemeinde, wurden in die Modernisierung gesteckt. Bereits 2018 wurde mit den Arbeiten begonnen und seither ist viel geschehen. Der Bahnhofsvorplatz wurde komplett neu gestaltet und ein Busterminal mit direktem Zugang zum Bahnsteig errichtet.

Neuer Pendlerparkplatz
Auch in punkto Sicherheit wurde einiges getan. So wurden zwei Eisenbahnkreuzungen aufgelassen und stattdessen eine Straßenunterführung bzw. eine Fuß- und Radwegunterführung errichtet. Den Umstieg auf die Öffis erleichtern soll der neue Pendlerparkplatz mit 160 Stellplätzen und die Bike-&-Ride-Anlage mit 100 Fahrrad- und Motorradabstellplätzen.

Philipp Zimmermann
Philipp Zimmermann
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)