17.11.2020 16:20 |

63 Jahre zusammen

Mailänder Paar starb am selben Tag am Coronavirus

Ein italienisches Ehepaar ist nach 63 gemeinsamen Jahren am selben Tag an den Folgen seiner Coronavirus-Infektion gestorben. Vincenzo Molino (83) und seine ein Jahr jüngere Frau Olga lebten in Sesto San Giovanni bei Mailand. Vergangene Woche waren sie aufgrund ihres schweren Krankheitsverlaufs zur weiteren Behandlung in eine Klinik im benachbarten Monza gebracht worden. Die 82-jährige Frau starb nur eine Stunde vor ihrem Mann.

Obwohl beide Eheleute Fieber hatten, riet der Hausarzt dem Paar zunächst, sich nicht ins Spital einliefern zu lassen. Erst nachdem die Lage zunehmend kritisch wurde, riefen Angehörige die Rettung und das Paar wurde ins Krankenhaus in Monza gebracht. Dort brachte das Krankenhauspersonal die Senioren in getrennten Zimmern unter, berichtete eine Enkelin der römischen Tageszeitung „Il Messaggero“ am Dienstag.

Vier Tage nach der Einlieferung starb Olga am Sonntag, obwohl ihr Zustand anfangs weniger besorgniserregend als jener ihres Mannes schien. Eine Stunde später erhielten die Angehörigen die Mitteilung, dass auch Vincenzo gestorben sei. „Meine Großeltern hatten am 26. September ihren 63. Hochzeitstag gefeiert und waren so glücklich. Sie waren sehr verbunden“, erzählte die Enkelin.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).