14.11.2020 07:03 |

Türkise Imagepolitur:

PR-Storys für ÖVP-Politiker: Aufregung um Einfluss

Unabhängig, objektiv, seriös – so sollte Berichterstattung sein. Das entspricht offenbar nicht ganz den Vorstellungen eines hohen ÖVP-Politikers im Bezirk Güssing. Weil eine Wochenzeitung „immer einseitiger zugunsten der SPÖ wurde“, steuerte er dagegen. Jetzt will er gezielt Projekte in türkiser Sache erscheinen lassen.

Aufregung löste der ÖVP-Politiker mit seinen Medienplänen zuerst in den eigenen Reihen aus. Sein Schreiben an 25 Parteifreunde und Entscheidungsträger im Bezirk Güssing fand nicht einhellige Zustimmung. Ohne Umschweife hat der Funktionär darin allen mitgeteilt, dass wegen „einseitiger Berichterstattung zugunsten der SPÖ“ künftig regelmäßig ein Abstimmungsgespräch mit der Redaktion der Wochenzeitung vereinbart sei, bei dem die türkise Bezirksparteileitung ihre Sicht der Dinge darstellen werde. „Jeweils ein Bürgermeister, Vize oder Ortsparteiobmann erhält die Möglichkeit, Projekte und Berichte aus seiner Gemeinde zu platzieren“, wie der ÖVP-Politiker festhielt: „Es wird also auch an uns selbst liegen, wie oft und mit welchen Artikeln wir vorkommen.“ Diese Sicht der Dinge stößt nicht nur intern, sondern allgemein auf Kritik.

Erst Anfang Oktober hatte ein Fall in Niederösterreich für Ärger und Wirbel gesorgt. Mitarbeiter einer weit verbreiteten Wochenzeitung sollten über den Bauernbund und die NÖ-Landesregierung positive Storys schreiben. PR-Geschichten seien üblicherweise als solche gekennzeichnet, hieß es dazu aus der Chefetage. Geld sei keines geflossen.

Karl Grammer, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
15° / 17°
Regen
14° / 17°
starke Regenschauer
14° / 17°
Regen
14° / 18°
leichter Regen
14° / 17°
Regen