14.11.2020 13:28 |

Welpen-Handel

Frau bot Jungtiere an: Polizei ermittelt

Eine Frau bot in Oberwart neben Lebensmitteln auch Hunde und Katzen zum Verkauf an. 

Rätselraten um eine Frau, die vor dem Oberwarter Rathaus frische Eier, aber auch Hunde und Katzen zum Kauf anbot. Passanten verständigten die Polizei.

Wie berichtet, wird immer wieder vor der sogenannten Welpenmafia gewarnt, die sehr junge und oft auch kranke Vierbeiner aus dem Osten verkauft.

Als die Beamten eintrafen, war die Frau verschwunden.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
3° / 5°
Regen
4° / 5°
leichter Regen
3° / 4°
Regen