12.11.2020 08:42 |

Contact-Tracing:

Soldaten helfen im Callcenter mit

Aufgestockt wurde jetzt die Anzahl der Soldaten, welche das Land Burgenland bei der Bewältigung der Corona-Krise unterstützen.

Bereits seit Sommer helfen fünf Bundesheerangehörige im Callcenter der Gesundheitsnummer 1450 mit. Angesichts der steigenden Infektionszahlen ist allerdings zusätzliches Personal notwendig. Daher verstärken nun weitere Soldaten das Team des Contact Tracing Centers, welches in der Landwirtschaftlichen Fachschule eingerichtet wurde.

Vorgesehen ist, dass insgesamt 15 Soldaten und Bundesheer-Bedienstete bei der Eindämmung des Virus mithelfen.

Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-1° / 4°
wolkig
-1° / 4°
heiter
-0° / 4°
heiter
-0° / 4°
heiter
-1° / 4°
heiter