03.11.2020 12:58 |

Herzoginnen eingeladen

Bringt Beckham-Hochzeit Meghan und Kate zusammen?

Acht Monate ist es her, dass die Herzoginnen Kate und Meghan zum letzten Mal öffentlich aufeinandergetroffen sind. Und bei der jährlichen Messe zum Commonwealth Day in der Westminster Abbey im März hätte die Stimmung zwischen den Schwägerinnen nicht eisiger sein können. Doch steht nun vielleicht ein Treffen bevor? Wie britische Medien nämlich berichteten, seien die Briten-Prinzen Harry und William zur Hochzeit von Brooklyn Beckham mit Milliardärstochter Nicola Peltz eingeladen. 

Dass die Stimmung zwischen dem Herzogpaar Sussex und Cambridge nicht zuletzt seit dem „Megxit“ mehr als angespannt ist, ist längst kein Geheimnis. Seit dem Umzug von Meghan und Harry in die USA gab es auch kein Treffen der Brüder und ihrer Ehefrauen mehr. Wann das nächste bevorsteht? Ungewiss. Denn soviel ist schon fix: Das Weihnachtsfest werden Harry und Meghan mit Klein-Archie in ihrer neuen Heimat Kalifornien feiern, anstatt der Queen an den Feiertagen in Sandringham Gesellschaft zu leisten.

Beckhams gut mir Royals befreundet
Ein Aufeinandertreffen der Herzoginnen könnte aber dennoch unausweichlich sein. Wie ein Insider dem britischen „Mirror“ nun nämlich verriet, habe Victoria Beckham sowohl Prinz William als auch Prinz Harry zur Hochzeit ihres ältesten Sohnes Brooklyn mit Nicola Peltz eingeladen. Immerhin waren auch die Beckhams auf beiden royalen Hochzeiten zu Gast. Während royale Insider daran zweifeln, dass die Brüder zur Promi-Hochzeit kommen werden, könnten die Herzoginnen durchaus zusagen.

Vor allem Meghan verbindet mit Victoria Beckham seit einiger Zeit eine gute Freundschaft. „Vic hat Meghan bei ihrem Umzug nach Los Angeles geholfen und Meghan hat dazu beigetragen, Victorias Modelinie zu promoten“, erklärte der Insider. Doch auch mit Kate soll die Designerin sich gut verstehen.

Zitat Icon

Vic hat sich große Sorgen gemacht, Meghan und Harry gemeinsam mit Kate und William zur Hochzeit einzuladen.

Ein Insider

Dass ein mögliches Aufeinandertreffen der Herzoginnen für weiteren Zündstoff in der Beziehung der beiden sorgen könnte, beschäftige Victoria daher sehr. „Vic hat sich große Sorgen gemacht, Meghan und Harry gemeinsam mit Kate und William zur Hochzeit einzuladen. Sie ist nicht nur besorgt darüber, wie sie sich alle fühlen könnten, wenn sie zusammen geschubst werden, sondern auch darüber, wie die Aufmerksamkeit zweifellos von Brooklyn und Nicola ablenken wird.“

David Beckham habe seine Ehefrau daraufhin beschwichtigt, sich nicht zu viele Sorgen zu machen. „David hat Vic aufgefordert, sich nicht darum zu kümmern und darauf bestanden, dass die Royals wissen, wie sie mit der Situation umgehen sollen“, so der Insider weiter.

Und vielleicht macht sich Victoria Beckham ja ohnehin zu viele Gedanken darüber. Die Hochzeit ihres Sohnes mit der Milliardärstochter wurde nämlich erst kürzlich wegen der Corona-Pandemie von kommendem Jahr auf 2022 verschoben. Und bis dahin könnte es ja auch durchaus sein, dass die Herzoginnen ihre Differenzen beigelegt haben ...

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol