21.10.2020 12:32 |

Attacke in Park

Mordversuch mit Nagelschere: Verdächtiger in Haft

Ein 29-Jähriger, der im Verdacht steht im September seinem Kontrahenten im Wiener Hyblerpark mehrere Stichverletzungen zugefügt zu haben, ist am Dienstag festgenommen worden. Der Attacke war ein mit Alkohol befeuerter Streit, der sich angeblich um eine Zigarette drehte, vorausgegangen.

Der 29-Jährige hatte nach der Attacke am 18. September die Flucht ergriffen. Der schwer verletzte 19-Jährige wurde später von Passanten in dem Simmeringer Park gefunden.

Ermittler vom Landeskriminalamt Wien forschten den Österreicher mithilfe von am Tatort gesicherten DNA-Spuren aus. Geschnappt wurde er mit Unterstützung der Sondereinheit WEGA in seiner Wohnung. Dort stellten die Beamten die Tatwaffe, eine Nagelschere, sicher. Der 29-Jährige wurde in eine Justizanstalt gebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol