18.10.2020 21:39 |

An Covid-19 erkrankt

Fitness-Influencer zweifelt an Corona - und stirbt

Der ukrainische Fitness-Influencer Dmitriy Stuzhuk (1,1 Millionen Follower auf Instagram) zweifelte an der Existenz des Coronavirus - bis es ihn selbst erwischte. Doch das Schicksal sollte unbarmherzig zuschlagen: Stuzhuk starb mit nur 33 Jahren an den Folgen einer Covid-19-Infektion. Angesteckt soll er sich während einer Reise in die Türkei haben.

Bodybuilder, Model, Influencer - über eine Million Menschen folgten Dmitriy Stuzhuk auf Instagram. Doch kurz nach einer Reise in die Türkei wurde der 33-Jährige mit starkem Husten, Bauchschmerzen und Atemnot ins Krankenhaus gebracht - Diagnose: Covid-19!

„Ich dachte auch, es gäbe kein Covid ...“
Nachdem er acht Tage später aus dem überfüllten Krankenhaus entlassen wurde, wandte Stuzhuk sich mit einem letzten Posting an seine Fans: „Wie ihr ja alle wisst, bin ich an Corona erkrankt. Heute, nachdem ich aus dem Krankenhaus entlassen wurde, hatte ich das erste Mal wieder die Kraft, zumindest irgendetwas zu schreiben. Ich möchte euch eindringlich warnen: Ich dachte auch, es gäbe kein Covid… Bis ich krank geworden bin.“

Einen Tag später wurde Stuzhuk erneut ins Krankenhaus eingeliefert, sein Zustand hatte sich rapide verschlechtert, er war bewusstlos. Alle Bemühungen der Ärzte, sein Leben zu retten, scheiterten. Seine Ex-Frau, die sich sechs Monate vor dem Vorfall von Stuzhuk getrennt hatte, schrieb auf ihrem Instagram-Profil: „Es bleiben nur herzliche Erinnerungen, drei wunderschöne Kinder und wertvolle Erfahrungen. Gott, es ist so schrecklich, dass er nicht mehr bei uns ist ...“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Oktober 2020
Wetter Symbol