18.10.2020 12:30 |

Unschlagbare Walser

Die Seriensieger spielen für Wurst und Bier

Nachdem die Dornbirner Admira (in der Vorarlberg-Liga) und SW Bregenz 1b (in der 4. Landesklasse) am vergangenen Wochenende erstmals Punkte abgeben musste, steht nur noch die Spielgemeinschaft Großwalsertal im Vorarlberger Fußball-Unterhaus mit blütenweißer Weste da. Die „Krone“ machte sich auf die Suche nach den Walser Erfolgsgeheimnissen - und wurde rasch fündig.

Spielgemeinschaft: Die Fußballklubs Raggal und Sonntag sowie die Sportvereine Fontanella, Blons und St. Gerold taten sich zusammen und arbeiten seit vielen Jahren an der Entwicklung der SPG.

Spielertrainer: Oskar Eller ist ein bestens ausgebildeter Fußballer, er besuchte einst die Stronach-Akademie von Austria Wien und später die Akademie Vorarlberg. „Wir spielen auf alle Fälle so lange, wie Oskar Trainer ist“, erzählen mehrere seiner Spieler.

Die Siegprämie: Ein Bier und eine Wurst gibt es für die Spieler der SPG als Lohn nach jedem Spiel, mehr nicht. Hannes Rinderer, einer der besten Kicker der Walser, schlug kürzlich ein lukratives Angebot eines Vorarlbergligisten aus: „Ich spiele im Walsertal bis zum Ende meiner Karriere“, sagt der 24-jährige Topscorer .

Die Vereinsphilosophie: „Wir spielen mit eigenen Spielern, wenn wir Positionen nicht optimal besetzen können, bessern wir nicht durch fremde Fußballer nach“, sagt der sportliche Leiter Andreas Jenny.

Die Selbstorganisation: Im Klubheim in Sonntag muss der erste, der zum Training kommt, das Feuer im Holzofen entfachen. Zudem sind bei jeder Einheit zwei Spieler für die Verköstigung nach dem Training verantwortlich.

Der Nachwuchs: Nach Kampfmannschaft und 1b verfügt die SPG über sieben Nachwuchsteams, in denen viele Talente heranreifen. U14-Coach ist übrigens der ehemalige Teamspieler Jürgen Patocka, der auch viele Jahre bei Austria Lustenau kickte.

Nächster Gegner: Heute (16) geht’s zum Nachbarn nach Thüringen. Die in Überform agierenden Walser sind im Derby haushoher Favorit. 

Elred Faisst

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. Oktober 2020
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
4° / 11°
Nebel
4° / 12°
heiter
4° / 13°
heiter
5° / 13°
heiter