Sicheres Ergebnis?

Corona-Schnelltest beim Hausarzt des Vertrauens

In einer Gemeinschaftspraxis in Eisengattern gibt‘s Corona-Schnelltests. Lungenspezialist Bernd Lamprecht hält diese Testmöglichkeit für sinnvoll, aber noch nicht ausgereift.

Für 35 Euro kann man in der Ordination der Allgemeinmediziner Burghard Ozlberger und Dominik Bammer in Eisengattern einen Antigen-Schnelltest machen. Das Ergebnis liegt in nur 30 Minuten vor. Immer häufiger werden solche Tests in verschiedenen Einrichtungen, wie etwa in einem Mühlviertler Hotel, verwendet. Primar Bernd Lamprecht, Lungenspezialist am Kepler Uniklinikum, hält solche Tests für durchaus sinnvoll und eine gute Erweiterung der Testmöglichkeiten: „Es ist aber wichtig, dass sie von geschultem Personal durchgeführt werden. Der Antigen-Test hat aber auch seine Grenzen.“

„Ersetzt PCR-Test nicht“
Derzeit läuft laut dem Medizinier in Oberösterreich ein Pilotprojekt, um die Aussagekräftigkeit der Antigen-Schnelltests zu überprüfen. „Das Ergebnis kann sehr leicht falsch positiv aber auch falsch negativ sein. Einen PCR-Test kann man damit also nicht ersetzen“, sagt Lamprecht.

Lisa Stockhammer
Lisa Stockhammer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol