Instrumenten-Erzeuger

„Mit Musik kommt man besser durch alle Krisen“

Notenbücher, Ukulelen, Gitarren und Zubehör waren im Frühjahr rund um die Corona-Ausgangsbeschränkungen besonders gefragt. „Auch jetzt, wo die kalte Jahreszeit näherkommt, spüren wir, dass sich Menschen allen Alters ein Musikinstrument zulegen“, sagt Karl Danner, der in Linz auch eine Werkstatt betreibt.

Die Balkon-Konzerte im Frühjahr haben viele noch in guter Erinnerung. „Mit Musik geht’s leichter, man kommt mir ihr besser durch alle Krisen“, sinniert Karl Danner, der gemeinsam mit seiner Frau Angelika den Musikinstrumente-Spezialisten Danner in Linz führt. 14 Mitarbeiter ist das Team aktuell groß, zu dem auch zwei Lehrlinge gehören. Der Vorderweißenbacher Paul Wolfesberger ist bereits im zweiten Lehrjahr, für Florian Riepl begann erst Anfang September die Ausbildung zum Blechblasinstrumentenerzeuger. „Wir versuchen, immer nur so viele junge Menschen auszubilden, wie wir nach Ausbildungsende auch im Betrieb beschäftigen können“, sagt Angelika Danner.

Es braucht Fingerspitzengefühl
Was es braucht, um ein guter Blechblasinstrumentenerzeuger zu werden? „Ein gewisses Technikverständnis, Fingerspitzengefühl und Freude am Umgang mit Menschen“, so Karl Danner, der selbst im Jahr 1986 die Meisterprüfung abgelegt hat. Weil man eng mit der Event- und Veranstaltungsbranche zusammenarbeitet, verlangt die Corona-Ausnahmesituation dem Unternehm einiges ab.

Qualitativ hochwertiges Instrument statt Billigprodukt
Trotzdem gibt’s auch Lichtblicke. „Wir merken einen klaren Trend weg vom Billigprodukt hin zu qualitativ hochwertigen Instrumenten“, stellt Karl Danner fest, „bei Bedarf lassen unsere Kunden ihre Musikinstrumente reparieren oder auf besondere körperliche Bedürfnisse umbauen, um möglichst lange viel Freude mit dem Instrument zu haben“.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol