Freund getötet

Sterbehilfe war vermutlich bereits länger geplant

Im Fall des angeblich durch aktive Sterbehilfe seines Freundes Christoph H. am Samstag ums Leben gekommenen Alexander L. (29) aus Linz verdichten sich immer mehr Indizien dafür, dass die Tat nicht kurzfristig, sondern schon von längerer Hand geplant gewesen war.

Alexander L., der bereits seit Jahren an starken Schmerzen am Bewegungsapparat gelitten und psychisch massiv angeschlagen gewesen sein soll, dürfte seinen Tod seit einiger Zeit vorbereitet haben. Offenbar gelang es ihm, seinen Freund Christoph H. (36) dazu zu bewegen, ihm aktiv Sterbehilfe zu leisten.

Zweite Version
Es gibt auch eine zweite Version: So soll sich die Freundin des Opfer am Tattag von ihm getrennt haben, der Suizid sei eine Kurzschlussreaktion gewesen.

Obduktion findet heute statt
Laut den Nachbarn in der Ing.-Stern-Straße in Linz war L. bereits Tage zuvor zum Opfer gezogen. „Als wir Herrn H. fragten, hat der andere sofort verhindert, dass er länger mit uns spricht. Wir dachten alle, der Mann wäre sein Bruder“, sagt Nachbar Roman Spring. Wie berichtet, soll L. zahlreiche Pillen geschluckt haben, die nicht sofort tödlich waren. H. soll den 29-Jährigen dann mit einem Polster erstickt haben. Die Obduktion soll heute stattfinden.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. Oktober 2020
Wetter Symbol