23.09.2020 10:07 |

Schnelle Genesung

„Covid besiegt“: Netrebko durfte Spital verlassen

Wegen einer durch das Coronavirus ausgelösten Lungenentzündung musste Anna Netrebko mehr als eine Woche im Spital behandelt werden. Jetzt die gute Nachricht: Wie die Opern-Diva auf ihrem Instagram-Account ihren Fans mitteilte, durfte sie am Dienstag das Krankenhaus wieder verlassen.

„Liebe Freunde! Ich bin glücklich, euch darüber informieren zu dürfen, dass ich seit gestern aus dem Krankenhaus entlassen bin“, schrieb Anna Netrebko am Mittwoch auf ihrer Instagram-Seite. „Ich habe diesen Mist, der sich Covid nennt, geschlagen!“

Sie danke den Ärzten im Moskauer Spital, die sich darum gekümmert hätten, dass sie nach nur acht Tagen wieder gesund sei, teilte die Opern-Diva weiter mit. Außerdem sei sie glücklich über so viel „Unterstützung, Energie und gute Schwingungen, die ihr an mich gesendet habt“, wandte sich die 49-Jährige, die am Freitag ihren Geburtstag im Krankenbett gefeiert hatte, an ihre Fans.

Netrebko teilte ihre Corona-Erfahrungen
In einem weiteren Posting berichtete Netrebko schließlich über ihre Erfahrungen mit dem Coronavirus. „Ich möchte Informationen über MEINEN Krankheitsverlauf teilen - vielleicht ist es für jemanden nützlich“, teilte die Sängerin mit und erklärte, dass sie alle Kommentare im Sinne von „Sie haben Glück, dass sie überlebt haben“, sofort blockieren werde.

Wie die Ärzte der Moskauer Klinik ihr erklärt hätten, verlaufe eine Infektion mit dem Coronavirus für die meisten Patienten nur leicht, „wie eine Erkältung“. Das Problem: „Das Virus kann jede Person auf unterschiedliche Weise und ziemlich schnell befallen - deshalb ist es gefährlich!“ Sie selbst habe „schwache Lungen, die anfällig für Bronchitis-Viren“ seien - „also wusste ich, dass ich sehr krank werden würde und ging sofort ins Krankenhaus, als die Temperatur auf 39 Grad stieg.“

Zitat Icon

Zahlreiche Tropfen, Antibiotika, Injektionen gegen Thrombosen (oft mit Covid) und Plasma mit Antikörpern, Inhalation mit Helium, halfen dabei, das Virus in acht Tagen zu besiegen.

Anna Netrebko

Das sei gerade rechtzeitig gewesen, denn so konnte die Coronavirus-Infektion schnell gestoppt werden. „Zahlreiche Tropfen, Antibiotika, Injektionen gegen Thrombosen (oft mit Covid) und Plasma mit Antikörpern, Inhalation mit Helium, halfen dabei, das Virus in acht Tagen zu besiegen“, fuhr Netrebko in dem langen Posting fort. Jetzt müsse sie sich noch weiter erholen, da sie immer noch schwach sei und leichten Husten habe. Doch singen könne sie schon wieder, freute sich die Opern-Diva und auch ihr Geruchssinn habe sich schon fast wieder erholt.

„Ich gebe keinen Rat und bereue natürlich nichts!“, endete Netrebko die Nachricht an ihre Fans. „Ich bin froh, dass Leben, Arbeit und Theater zurückkehren und keine Krankheit unser Leben jemals beherrschen wird!“

Statt auf Opernbühne im Spital
Eigentlich hätte Anna Netrebko aktuell in einer Inszenierung der Oper „Don Carlos“ am weltberühmten Moskauer Bolschoi-Theater auftreten sollen. Doch statt auf die Opernbühne ging‘s für die Sporanistin in der Vorwoche ins Spital. „Ich habe mich sofort in die Isolation begeben, als ich gemerkt habe, dass ich krank werde, obwohl die Tests da noch negativ waren“, erklärte sie.

Das Bolschoi-Theater hatte die Oper „Don Carlos“ abgesetzt, nachdem der Sänger Ildar Abdrasakow wegen einer Infektion mit dem Coronavirus ausgefallen war. In der Inszenierung sollte neben Netrebko auch deren Ehemann Yusif Eyvazov auftreten, bei dem aber bereits Antikörper festgestellt worden sind.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol