20.09.2020 19:44 |

Motorsport-Hit

Evans gewann Türkei-Rallye vor Neuville und Loeb

Die Briten Elfan Evans/Scott Martin haben am Sonntag die Türkei-Rallye recht souverän für sich entschieden und damit die WM-Gesamtführung erobert. Das britische Toyota-Duo hatte nach drei Etappen bzw. mehr als 700 Kilometern 35,2 Sekunden Vorsprung auf die Belgier Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (Hyundai).

Das ebenfalls in einem Hyundai angetretene französisch-monegassische Duo Sebastien Loeb/Daniel Elena lag 59,4 Sekunden zurück. Neuville hatte sieben der zwölf Sonderprüfungen für sich entschieden, hatte zudem vor dem Schlusstag geführt. Evans führt nach seinem zweiten Saisonsieg 18 Punkte vor dem Franzosen Sebastien Ogier, zwei Rennen stehen noch aus. Die nächste Rallye steht vom 8. bis 11. Oktober auf Sardinien auf dem Programm.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten