02.09.2020 06:47 |

Erneuter Telefonbetrug

Angestellter Codes von Prepaid-Karten entlockt

Eine Supermarkt-Angestellte in St. Margarten im Rosental ist auf einen vermeintlichen Firmenangestellten reingefallen, welcher angab, übers Telefon die Überprüfung von Prepaid-Karten durchzuführen. Die Frau rubbelte mehr als zehn Karten auf und übermittelte dem Anrufer die Codes, wodurche ein Schaden von mehreren Tausend Euros entstand. 

Am Dienstagvormittag gegen 10.19 Uhr wurde die Angestellte eines Supermarktes in St. Margareten im Rosental von einem bis dato noch unbekannten Mann angerufen, der sich als Angestellter einer Firma ausgab. Seinen Erklärungen zufolge, sei er für die Überprüfung von Prepaid-Karten, welche für die Zahlung im Internet üblich sind, verantwortlich.

Der Anrufer gab an, dass sich derzeit ungültige Prepaid-Karten im Umlauf befinden würden und aus diesem Grund müsse er die Codes der Karten in verschiedenen Betrieben überprüfen. Die Angestellte schenkte dem vermeintlichen Beauftragen Vertrauen, rubbelte mehr als zehn Karten auf und gab dem Mann die dadurch sichtbar gewordenen Codes bekannt.

Durch den Betrug entstand ein Schaden in der Höhe von mehreren Tausend Euro.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.