17.08.2020 10:57 |

Ex-ÖBB-Testimonial

Fälbl saß im wegen Mure entgleisten Railjet

In der Nacht auf Montag ist, wie berichtet, ein Railjet der ÖBB auf dem Weg von Villach nach Wien kurz vor dem Bahnhof Scheifling (Steiermark) wegen einer Mure entgleist. 200 Fahrgäste mussten in einen Ersatzzug umsteigen. Im Zug saß auch der Wiener Kabarettist Christoph Fälbl, der am Sonntag um 19 Uhr in Villach in den Railjet eingestiegen war. Fälbl postete auf Facebook, dass zum Glück alles gut gegangen sei, und bedankte sich beim Lokführer für dessen geistesgegenwärtige Reaktion.

„Wir hätten auch umkippen können“, postete Fälbl, der auch ehemaliges ÖBB-Testimonial ist, auf Facebook und bedankte sich zusätzlich bei der Feuerwehr Scheifling. Aber zum Glück sei niemand verletzt worden, man habe einfach etwas länger gebraucht: „Guad is gagan nix is g‘scheng“, so Fälbl.

Fälbl kam gemeinsam mit 200 Fahrgästen mit dem Schrecken davon. Der umsichtige Lokführer hatte rechtzeitig die Notbremse gezogen, sodass der Zug nicht mit voller Wucht gegen die Mure und einen Baumstamm donnerte. Fälbl kam so nach neun Stunden wohlbehalten in Wien an.

Die Südbahnstrecke ist zwischen den Bahnhöfen Friesach in Kärnten und Scheifling in der Steiermark unterbrochen. An drei Stellen sind aufgrund von Unwettern Muren abgegangen. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Die Aufräumarbeiten werden voraussichtlich noch bis zum Nachmittag andauern.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.