17.08.2020 07:31 |

Großeinsatz für Helfer

Mure lässt Zug entgleisen: 200 Fahrgäste betroffen

Schreckmoment für 200 Zugpassagiere Sonntagnacht bei Scheifling in der Steiermark: Eine Mure brachte einen Railjet der ÖBB zum Entgleisen. Verletzt wurde zum Glück niemand, ÖBB und Feuerwehr brachten die etwa 200 Fahrgäste in einen anderen Zug, mit dem sie weiterfahren konnten. Auch im restlichen Bezirk Murau waren die freiwilligen Helfer der Feuerwehr gefordert.

Eine Gewitterfront mit Starkregen und Hagel zog in den Abendstunden über den Bezirk Murau. Im Minutentakt erfolgten Alarmierungen für die Feuerwehren Oberwölz, Murau, Niederwölz, Scheifling, Teufenbach, Mariahof, Neumarkt, Mühlen, Perchau, Dürnstein und St. Lambrecht.

Zug aus Schienen gesprungen
Neben vielen Murenabgängen hatten die Einsatzkräfte vor allem Keller auszupumpen und Sicherungsarbeiten mit Sandsäcken durchzuführen, um die Wassermassen abzuhalten. In Scheifling entgleiste dann nach einem Murenabgang ein Schnellzug der ÖBB. Alle Passagiere mussten die Garnitur verlassen.

Die Hilfseinsätze dauerten für einige der Feuerwehren bis in die frühen Morgenstunden an.  Die L502 bei St. Lambrecht und die B317 bei St. Marein bei Neumarkt müssen wegen Murenabgängen und über die Ufer getretenen Bächen teilweise für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Ab Montag soll das Bundesheer einen Assistenzeinsatz mit je 20 Mann in den von den Unwettern so schwer getroffenen Bezirken Murau und Weiz beginnen. So gilt es etwa Brücken wieder aufzubauen. Die Erkundungen für den Einsatz wurden bereits am Wochenende abgeschlossen. 

Verteidigungsministerin Klaudia Tanner: „Mit diesem Einsatz beweisen unsere Soldaten ihre hohe Einsatzbereitschaft und Professionalität. Das Bundesheer steht bei Katastrophen immer bereit und hilft dort wo andere nicht mehr können.“

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
8° / 19°
wolkig
12° / 19°
wolkig
7° / 20°
wolkig
11° / 16°
leichter Regen
9° / 16°
leichter Regen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.