12.08.2020 16:39 |

Anstieg durch Reisende

Hacker: „Innenminister für Grenzen verantwortlich“

Die Infektionszahlen in Wien steigen wieder. 5746 bestätigte Fälle sind mit Stand Mittwoch, 8 Uhr, registriert, rund 250.000 Corona-Tests wurden bisher in der Bundeshauptstadt durchgeführt. Während die meisten Infektionen innerhalb der Familie stattfänden, seien zehn Prozent auch auf Urlaubsrückkehrer zurückzuführen, sagte der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) im Talk mit Gerhard Koller. Er nimmt hier die Regierung, allen voran Innenminister Karl Nehammer (ÖVP), in die Pflicht. Schließlich sei dieser für die Kontrollen an den Grenzen verantwortlich.

Hacker, der sich mit seiner Art, mit der Krise in Wien umzugehen, vor allem im Bund nicht nur Freunde gemacht hat, legte im Talk mit krone.tv noch eins drauf. Bei der Konfrontation mit den steigenden Zahlen in Wien verweist der Stadtrat erneut auf die hohe Teststatistik der Hauptstadt: „Ich halte an der Strategie, so viel wie möglich zu testen, fest. Wir liegen hier im europäischen Spitzenfeld.“

Eine hohe Anzahl an Testungen habe auch einen Anstieg der Infektionen zur Folge. Dass die Neuinfektionen zu einem guten Teil von Rückkehrern aus dem Urlaub ausgehen, sei auf die Grenzkontrollen zurückzuführen. Diese seien von der Regierung zwar groß angekündigt worden, würden im Vollzug aber ganz anders ausschauen, wie Hacker bereits vor zwei Wochen kritisiert hatte. „Das, was die Regierung hier versprochen hat, findet nicht statt.“

Das ganze Interview mit Peter Hacker sehen Sie im Video oben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.