11.08.2020 09:33 |

Sondersitzung:

Land will den Betroffenen helfen

Unterstützung hat das Land den Betroffenen des Bank-Skandals nun zugesagt. Unter anderem ist eine Arbeitsstiftung für die Mitarbeiter des insolventen Kreditinstituts vorgesehen. Abseits davon fordert die SPÖ ein Ende des politischen Hickhacks und stellt erste Eckpunkte des Verbots von Parteispenden vor. Am Donnerstag gibt es einen Sonderlandtag zur Bank-Causa.

Viele sind durch den Kollaps der Commerzialbank unverschuldet in Schwierigkeiten geraten. Sie will das Land unterstützen. „Wir werden in den nächsten Wochen die Hilfe, die wir jetzt schon gegenüber den geschädigten Privatpersonen, Firmen und Gemeinden, aber auch Mitarbeitern geleistet haben, intensivieren“, meint SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich. Geplant ist eine Arbeitsstiftung, die den Angestellten der Commerzialbank unter die Arme greift. Auch Beschäftigten von Firmen, die aufgrund des Skandals ihren Job verlieren, soll geholfen werden.

Hergovich präsentierte zudem erste Details zum von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil angekündigten Verbot von Parteispenden: „Sollte sich eine Partei nicht daran halten, ist der Verlust der Parteienförderung für die gesamte Legislaturperiode vorgesehen“, so der Klubchef. Mit einer kleinen Pönale sei es sicher nicht getan. „Diese Strafe muss wehtun, damit die Politik von der Wirtschaft unabhängig bleibt“, erklärt Hergovich.

Er fordert in der Bank-Causa mehr Sachlichkeit statt des bisherigen Polit-Hickhacks. Ob dem Wunsch Folge geleistet wird, wird sich spätestens beim Sonderlandtag am Donnerstag zeigen. Beantragt wurde die außertourliche Sitzung von den Oppositionsparteien. Es wird eine aktuelle Stunde zum Mattersburger Bank-Skandal sowie einen Dringlichkeitsantrag an die Landesregierung geben. „Besucher sind aufgrund der Covid-19-Schutzmaßnahmen keine zugelassen“, teilte Landtagspräsidentin Verena Dunst mit.

Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 16°
einzelne Regenschauer
10° / 21°
stark bewölkt
12° / 16°
stark bewölkt
12° / 16°
bedeckt
12° / 17°
stark bewölkt
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.