08.08.2020 17:56 |

Am Wochenende

Weitere Neuinfektionen: 38 Corona-Fälle in Kärnten

Das Land Kärnten verzeichnet am Samstag fünf weitere Corona-Infektionen. Bei den neuen Fällen handelt es sich um drei Urlauber aus Deutschland und eine Reiserückkehrerin im Bezirk Wolfsberg. Ein Fall im Bezirk Feldkirchen, Person in stationärer Behandlung Klagenfurt. Nach den Turbulenzen rund um eine Gartenparty und einen mit dem Coronavirus infizierten Gastronom in Villach sind am Samstag keine neuen Infektionen mehr bekannt geworden. 

Im Bezirk Wolfsberg wurden am Samstag vier Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Es handelt sich dabei um drei männliche Urlauber aus Deutschland sowie um eine Reiserückkehrerin. Samstagfrüh wurde bereits ein Coronafall im Bezirk Feldkirchen gemeldet. Die betroffene Frau befindet sich derzeit in stationärer Behandlung im LKH Villach. In allen Fällen läuft das Contact Tracing.

Corona nach Gartenparty in Villach
Wie die Stadt Villach in einer Aussendung mitteilte, wurden 120 Personen getestet, es blieb aber bei den acht Infizierten. Das Rote Kreuz hatte am Donnerstag eine mobile Teststation eingerichtet, bei der sich alle, die an der privaten Gartenparty teilgenommen hatten, testen lassen konnten. Auch mehrere Gäste eines Gastronomiebetriebes, dessen Betreiber positiv getestet worden war, hatten sich gemeldet.

Das erweiterte Contact Tracing war aber am Samstag noch nicht abgeschlossen. Die neuen Corona-Fälle in Villach werden von den Behörden mit einer Gartenparty vor rund einer Woche in Zusammenhang gebracht. Nach dieser Party wurden mehrere Teilnehmer positiv getestet. Am Freitag wurden drei weitere Fälle bekannt, die in Zusammenhang mit diesen Fällen standen. Als Reaktion darauf wurde in Villach eine Maskenpflicht für die Innenstadt angeordnet, sie gilt täglich ab 21 Uhr und ist vorerst bis 16. August anberaumt.

Kärnten verzeichnet damit 38 aktuell Infizierte und 494 bestätigte Fälle.
Drei Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 443 sind genesen, 13 verstorben.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.