04.08.2020 14:39 |

Zwei neue Fälle

Kärnten verkürzt die Corona-Quarantänezeit

Heute, Dienstag, wurde von Gesundheitsreferentin Beate Prettner bekanntgegeben, dass sich Covid-19 infizierte Personen sowie Kontaktpersonen der Kategorie 1 (enge Kontakte), aber auch aus Risikogebieten Einreisende anstatt der 14 Tage nur noch zehn Tage in Quarantäne begeben müssen.

„Der Bund hat diese Vorgabe aufgrund neuester Erkenntnisse zum Coronavirus ausgesprochen. Kärnten folgt der Expertenmeinung, wir haben bereits alle notwendigen Schritte gesetzt“, so Prettner. Die Quarantäneverpflichtung bezieht sich auf infizierte Personen, Kontaktpersonen der Kategorie 1 und Einreisende aus Risikogebieten ohne Vorlage eines negativen Tests. Wie Prettner betont, komme im Kampf gegen das Coronavirus der Kontaktpersonennachverfolgung eine ganz wesentliche Bedeutung zu. „Seitens der AGES wurde Kärnten bereits als das “Neuseeland Österreichs„ bezeichnet, zum einen, weil wir so wenig Fälle haben, zum anderen, weil unsere Kontaktpersonensuche und die Clusterabgrenzung so lückenlos funktionieren“, sagt Prettner.

Kontaktpersonen Kategorie 1
Als Kontaktperson der Kategorie 1 gelten Personen, die für 15 Minuten oder länger in nicht ausreichendem Abstand Kontakt mit einem bestätigten Fall hatten. Im Unterschied dazu handelt es sich bei Kontaktpersonen der Kategorie 2 um Personen, die sich kürzer als 15 Minuten mit einer infizierten Person im selben Raum (z.B. Klassenzimmer, Besprechungsraum, Räume einer Gesundheitseinrichtung etc.) aufgehalten haben. Für Kontaktpersonen der Kategorie 2 ist bekanntlich keine Quarantäne notwendig, sie werden aber zur Selbstüberwachung ihres Gesundheitszustandes gebeten.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.