Laut Studie

Arbeitsmarkt ist Top-Thema der Oberösterreicher

Im Auftrag der ÖVP erforschte das Meinungsforschungsinstitut M&R die Stimmung im Land. 800 Personen wurden telefonisch befragt. Sie stellen der Landesregierung ein extrem gutes Zeugnis aus. 87% sind zufrieden oder zumindest eher zufrieden. Weniger positiv sieht es bei Fragen zum Lebensstandard aus.

Die Corona-Krise drückt auf die Stimmung und sorgt für eine Verschlechterung bei den Erwartungen an den Lebensstandard. Laut der aktuellen Umfrage des M&R-Instituts ist die Anzahl derjenigen, die mit einer Verschlechterung rechnen, von zuletzt 21 auf 23 Prozent gestiegen. Mit einer Verbesserung des Lebensstandards rechnen dagegen nur noch 18 Prozent. Vor der Krise waren es noch 30 Prozent.

Auf dem richtigen Weg
Allerdings sehen auch in diesen schwierigen Zeiten die Oberösterreicher ihr Bundesland auf dem richtigen Weg. 79 Prozent sind der Meinung, dass sich das Land ob der Enns in die richtige Richtung entwickelt. Im Vergleich zur Zeit vor der Krise hat sich der positive Saldo um 16 Prozentpunkte verbessert.

Oberösterreich-Plan
„Das neue Top-Thema bei der Bevölkerung ist die Sicherung des Arbeitsmarkts und des Wirtschaftsstandorts“, zieht ÖVP-Landesmanager Wolfgang Hattmannsdorfer aus dem neuen Trend folgende Schlüsse: „Wir müssen alles tun, um Arbeitsplätze zu erhalten. Das machen wir mit dem Oberösterreich-Paket als Überbrückungshilfe für die Akutphase und dem Oberösterreich-Plan, um unser Bundesland in Zukunftsfeldern noch stärker aufstellen zu können!“

52 Prozent für VP
Besonders erfreulich aus VP-Sicht: Im Vergleich der Parteien trauen die Oberösterreicher der Volkspartei am meisten zu, diese Herausforderung zu bewältigen. 52 Prozent sind von der VP überzeugt. Die SP (16%) und die FP (11%) liegen weit zurück – siehe Grafik.

Mario Zeko, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol