Schwer verletzt

Bub (11) stürzt bei Radsprung kopfüber auf Asphalt

Ein Elfjähriger aus Altheim ist in seiner Heimatgemeinde mit seinem Mountainbike schwer verunglückt. Der Bub wollte von einer Landerampe springen und stürzte dabei kopfüber auf den Asphaltbelag.

Ein 11-jähriger Bub aus Altheim fuhr am Dienstag gegen 17.07 Uhr mit seinem Mountainbike in der Wiesnerstraße in Altheim aus Richtung Stadtplatz kommend in Richtung Badstraße. Er trug keinen Fahrradhelm.

Kein Helm
Bei einer Lagerhalle fuhr der Bub sein Rad auf eine 90 cm hohe Laderampe und sprang von dieser runter. Beim Aufkommen auf die asphaltierte Fahrbahn verlor der 11-Jährige die Kontrolle über sein Mountainbike und stürzte kopfüber auf den Asphalt. Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu, wurde von der Rettung und vom Notarzt an der Unfallstelle erstversorgt und ins Krankenhaus Braunau eingeliefert.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol