08.07.2020 10:01 |

Lebensraum geschaffen

Erfolg: Neue Brutplätze für Eisvögel an der Gurk

Groß war der Aufschrei, als Naturschützer Dietmar Streitmaier im März auf einen Naturfrevel aufmerksam machte, nachdem bei Pischeldorf wertvolle Eisvogel-Brutplätze verbaut worden waren (die „Krone“ berichtete). Nun trafen sich Experten, um Ersatzbrutplätze für diese äußerst schützenswerten Wildvögel zu schaffen.

Eisvögel gelten in Kärnten als äußerst selten. Birdlife schätzt die Population auf nur 30 Brutpaare. Dietmar Streitmaier von der Natur- und Wildstation Kärnten glaubt, dass es sogar noch weniger sind.

Mehr als ein Jahrzehnt betreute der leidenschaftliche Naturschützer den Brutplatz in der steilen Gurk-Uferböschung bei Pischeldorf – weil es wegen Verbauungen kaum noch natürliche Brutplätze gibt. Doch zum Schutz vor Hochwasser musste die Gemeinde Magdalensberg die Gurk ausgerechnet in diesem Bereich verbauen. Streitmaier: „Der Brutplatz ging damit leider endgültig verloren.“

Nun trafen sich Behördenvertreter direkt am Gurkufer, um mit dem Magdalensberger Bürgermeister Andreas Scherwitzl und Naturschützer Dietmar Streitmaier nach einer Lösung zum Schutz der Eisvögel zu suchen.

Zitat Icon

Die Gemeinde und die Abteilung für Wasserwirtschaft werden bald eine neue Brutwand für Eisvögel errichten.

Dietmar Streitmaier

„Es ist uns gelungen, eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösung zu finden“, erklärt Streitmaier nach dem Treffen am Dienstag: „Es sind zwar noch weitere Verbauungen des Gurkufers geplant, aber es werden zum Ausgleich neue Ersatzflächen geschaffen, wo sich hoffentlich rasch wieder die farbenfrohen Eisvögel ansiedeln werden. Ein Erfolg für den Naturschutz!“

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 04. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.