Innovatives Konzept

Greißlerei im Container sichert Nahversorgung

Burgenland
08.07.2020 11:33

Einen völlig neuen Weg geht die Gemeinde Kobersdorf bei der Nahversorgung. Denn seit der ADEG-Markt vor zwei Jahren zugesperrt hat, müssen die Bürger ihre Lebensmittel auswärts einkaufen. Jetzt ist die Errichtung eines sogenannten Kastl-Greisslers geplant: ein Container ohne Personal als Supermarkt.

„Wir sind wie viele andere Gemeinden in einer schwierigen Situation“, sagt Bürgermeister Klaus Schütz. Denn seit gut zwei Jahren gibt es im Ort keinen Nahversorger mehr: „Der damalige ADEG-Kaufmann ging in Pension. Der Gemeinderat wollte das Haus ankaufen und selbst ein Geschäft dort einrichten, aber das wurde uns vom Eigentümer verweigert. Seither verfällt das Gebäude und unsere Bürger sind für Einkäufe des täglichen Bedarfs auf ihr Auto angewiesen.“ Das soll sich jetzt ändern: „Ein privater Betreiber hat Interesse daran, eine Art Mini-Supermarkt ohne Personal in einem Container einzurichten.“

Bezahlt wird mit Karte. Um Diebstähle zu verhindern, gibt es eine Überwachungskamera. Derzeit werde ein geeigneter Standort gesucht. Das Konzept dieses „Kastl-Greisslers“ wird in Niederösterreich bereits umgesetzt.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
16° / 23°
leichter Regen
12° / 27°
bedeckt
13° / 22°
leichter Regen
14° / 22°
Regen
13° / 23°
bedeckt



Kostenlose Spiele