Nächster Coup geklärt

Freunde als Mühlviertler Bankräuber überführt

Heute geht´s bei der Klärung von Banküberfällen Schlag auf Schlag. Auch der Überfall auf die Sparkasse in Wartberg an der Aist in dieser Woche ist nun geklärt - zwei Freunde (21, 22) aus Pregarten sind in Haft. Da hat sich wer die 3000-Euro-Belohnung abgeholt!

Hinweise aus der Bevölkerung führten letztendlich zum Ermittlungserfolg, weshalb der größte Teil der Raubbeute sichergestellt und Festnahmeanordnungen beantragt werden konnten.

Beide gefasst
Die beiden Täter konnten durch Beamte des EKO Cobra im Bezirk Freistadt festgenommen werden. Beide Beschuldigte zeigten sich geständig und führten die Ermittler zu weiteren Beuteverstecken.

Lebensstandard aufbessern
Als Motiv führten die Beschuldigten aus, dass sie einfach deren Lebensstandard aufbessern wollten. Die Tatwaffe und Maskierung konnte nicht sichergestellt werden, zumal diese von den Beschuldigten in Mauthausen in die Donau geworfen wurde.

Gasrevolver
Der 21-Jähriger und der 22-Jähriger, beide aus Pregarten, stehen alos im dringenden Verdacht, am 22. Juni 2020 um 11:56 Uhr, maskiert und mit einem schwarzen Gasrevolver bewaffnet ein Bankinstitut in Wartberg/Aist betreten und die allein anwesende Bankangestellte zum Öffnen der Kassenladen genötigt zu haben.

Geld im Müllsack
Nachdem der 21-Jährige die Angestellte mit der Waffe bedrohte und sein Komplize sämtliches Bargeld in einen Plastikmüllsack gestopft hatte, flüchteten die Täter aus der Bankstelle und fuhren mit dem bereitgestellten PKw des 22-Jährigen zu dessen Wohnung, stiegen in den Pkw des 21-Jährigen um und flüchteten weiter nach Budapest.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 28. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.