25.06.2020 21:16 |

Kupferkabel gestohlen

Diebstahl: Mitarbeiter gestand Tat per Whatsapp

Aufgeflogen ist ein 38-jähriger Mitarbeiter einer Baustelle in Krumpendorf: Er hatte illegal sechs Tonnen Kupferkabel an zwei slowenische Staatsangehörige verkauft. Nachdem sein Chef den Diebstahl bei der Polizei angezeigt hatte, gestand der Mitarbeiter per Whatsapp, dass er dahintersteckte.

Am Donnerstagvormittag hatte die Sache ihren Lauf genommen: Der Bauleiter (46) hatte die Polizei über den Diebstahl des Kupferkabels informiert.

Sofort wurden von Beamten der Dienststelle Krumpendorf umfangreiche Erhebungen gestartet. Unter anderem wurde nach zwei mutmaßlichen Verdächtigen gefahndet.

Während der Einvernahme des Bauleiters meldete sich ein 38-jähriger Mitarbeiter per Whatsapp bei ihm mit einem Geständnis. Er habe die Kupferkabel an die zwei mutmaßlichen Verdächtigen (35 und 39 Jahre) aus Slowenien illegal verkauft.

Der Wert der Kupferkabel betragt mehrere tausend Euro. Der Mitarbeiter wird wegen Veruntreuung, die beiden slowenischen Staatsbürger wegen Hehlerei zur Anzeige gebracht.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol