22.06.2020 21:26 |

Mit 80 Jahren

„Batman“-Regisseur Joel Schumacher gestorben

US-Regisseur und - Drehbuchautor Joel Schumacher, der neben Hist wie „Falling Down“, „Flatliners“ und „The Lost Boys“ unter anderem durch die poppigen „Batman“-Filme der 1990er-Jahre bekannt wurde, ist tot. Der 80-Jährige starb am Montag in New York nach einem einjährigen Kampf gegen Krebs, wie sein Sprecherteam mitteilte.

Schumacher drehte Kult-Filme wie „Falling Down“ mit Michael Douglas aber auch die als Pop-Trash von vielen Fans verhassten „Batman“-Filme „Batman Forever“ (1995) und „Batman & Robin“ (1997) mit Val Kilmer und schließlich George Clooney in der Rolle des Dunklen Ritters. Vor allem Clooneys Auftritt als Batman blieb vielen wegen seines Anzugs in Erinnerung - bei dem doch tatsächlich die Nippel des damals erst zum Hollywood-Stern aufsteigenden Mimen prominent zur Schau gestellt wurden.

Später sollten sich sowohl Clooney, dem sein Batman-Auftritt heute sichtlich peinlich ist, als auch Schumacher für ihre Leistung entschuldigen. Wobei aber vor allem Schumacher teils ungerecht ins Kreuzfeuer der Kritik geriet, musste er doch damals zahlreiche teils absurde Forderungen des Filmstudios bei seinen Fledermaus-Abenteuern Realität werden lassen. Immerhin hatte er dank Batman die Gelegenheit mit Arnold Schwarzenegger zu arbeiten, der damals den frostigen Mr. Freeze verkörperte - auch kein Karriere-Highlight für die steirische Eiche.

Schon mit seinem dritten Regieprojekt „St. Elmo‘s Fire - Die Leidenschaft brennt tief“ war Schumacher 1985 in Hollywood aufgefallen. Zu seinen größten Erfolgen zählen der Vampir-Streifen „The Lost Boys“ mit dem jungen Kiefer Sutherland und der Nahtod-Thriller „Flatliners“, ebenfalls mit Sutherland sowie den Hollywood-Stars Julia Roberts und Kevin Bacon. In den 1990er-Jahren inszenierte Schumacher die beiden John-Grisham-Bestseller „Die Jury“ und „Der Klient“. Seinen letzten Spielfilm drehte er im Jahr 2011: In dem Verbrecherdrama „Trespass - Auf Leben und Tod“ übernahmen Nicolas Cage und Nicole Kidman die Hauptrollen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.