Landestheater Linz:

Begegnung mit dem Prediger und dem Ersthelfer

Das Landestheater Linz zeigt Muskeln, wenn auch nur mit markanten Soloauftritten. Der junge Schauspieler Markus Ransmayr (34) überzeugt in den Linzer Kammerspielen mit dem Monologdoppel „Ich bin kein guter Mensch“: ein Prediger und ein passionierter Ersthelfer, die überzeugen wollen, aber das Fürchten lehren.

Autor Marc von Henning glaubt an die Kraft der Sprache und verpackt seinen Doppelmonolog in eine kurze Rahmenerzählung. Ja, er hat die beiden Figuren, die er auf der Bühne sprechen lässt angeblich selbst beobachtet. Erstens: Der junge Prediger. Er geht mit den Menschen ins Gericht. Ab der ersten Minute brillant, suggestiv, eiskalt und durchtrieben, manipulativ von Markus Ransmayr auf die Bühne gestellt! Er macht klar, dass Gott weder gütig, noch politisch korrekt ist. Gott ist kein dressierter Löwe. Der enthusiastische Prediger wird bald zum politischen Agitator, der mit Sünde und Hölle droht und geschickt operiert.

Rettung als Passion
Ransmayr gelingt Steigerung, perfekt bis in jede Geste entwickelt er einen Gottespolitiker, der Verführung und Verhetzung immer geschliffener in Errettungsphantasien verpackt. Zweitens: Um Rettung geht es auch dem Ersthelfer. Ransmayr tritt im blutigen T-Shirt auf, um Aufmerksamkeit als Vortragender in einem Erste-Hilfe-Kurs zu gewinnen. Weit weniger ernsthaft manipulierend als der Prediger, aber auch suggestiv in der Rhetorik dirigiert Ransmayr seine Figur des „hilflosen Helfers“ durch die zweite Passion des Abends: Einmal muss jeder ein Menschenleben gerettet haben! Ein packendes Bühnensolo, das noch einmal am Samstag, den 27. Juni zu sehen ist. Info: Landestheater Linz

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol