16.06.2020 07:40 |

„Jahrelang angedeutet“

Nickelodeon outet SpongeBob als schwul

Nickelodeon outet seinen SpongeBob Schwammkopf als Teil der LGBTQ-Community. Anlässlich der Pride-Feierlichkeiten hat der TV-Sender mit einem Posting angedeutet, dass der beliebte Cartoon-Charakter homosexuell ist.

„Wir feiern #Pride mit der LGBTQ-Gemeinschaft und ihren Verbündeten in diesem und jeden Monat“, heißt es in einem Twitter-Post des Senders. Dazu gab es nicht nur ein Foto von SpongeBob, auf dem er stolz in Regenbogenfarben strahlt, sondern auch vom Transgender-Schauspieler Michael Cohen und Korra aus „Die Legende von Korra“. Daraufhin brach im Internet die Hölle los. „SpongeBob ist schwul“ - diese Nachricht flutete ganz Twitter. Nickelodeon deaktivierte kurzerhand sogar die Kommentarfunktion für den fraglichen Post.

„Jahrelang angedeutet“
Für viele User kam das Outing jedoch nicht als Überraschung. „Seid ihr alle geschockt, dass SpongeBob schwul ist? Es wurde jahrelang angedeutet“, schrieb ein Follower. Verwirrenderweise hatte der Schöpfer der Serie, Stephen Hillenburg, SpongeBob und seinen Freund Patrick 2005 als „fast asexuell“ bezeichnet. „Wir haben nie beabsichtigt, dass sie schwul sind. Wir versuchen einfach, witzig zu sein, und das hat nichts mit der Serie zu tun", erklärte er damals gegenüber Reuters. Damit reagierte er auf die öffentliche Kritik an der Folge, in der SpongeBob und Patrick zusammen eine Jakobsmuschel adoptieren und die Elternrolle einnehmen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 15. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.