02.06.2020 18:31 |

Mit 90 Jahren

Neunfacher Motorrad-Weltmeister verstorben

Der neunfache Motorrad-Weltmeister Carlo Ubbiali ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Der Italiener, der schon bei der WM-Premiere 1949 dabei war, hat in den Sechziger-und Siebzigerjahren sechs Titel in der 125-ccm-Klasse und drei in der 250-ccm-Kategorie geholt.

Ubbiali liegt hinter Landsmann Giacomo Agostini (15 Titel) und dem Spanier Angel Nieto (13) auf Platz drei der Bestenliste, gemeinsam mit dem Briten Mike Hailwood und Valentino Rossi. Er war der letzte lebende Fahrer, der bei der ersten WM-Auflage am Start gewesen war.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.