02.06.2020 12:55 |

Auf Tauernstrecke

Kühe verirrten sich auf Gleise: Von Zug erfasst

Dienstagfrüh ist es auf der Tauernstrecke im Ortsbereich Ferndorf in Villach-Land in Kärnten zu einem Unfall zwischen einem Güterzug und zwei Kühen gekommen. Der Zugverkehr war vorübergehend nur eingeschränkt möglich.

Dienstagfrüh um 5.27 Uhr war ein Güterzug der ÖBB auf der Tauernstrecke im Ortsbereich Ferndorf in Villach-Land unterwegs, als plötzlich zwei Kühe auf den Gleisen auftauchten. Die Rinder waren aus einer angrenzenden Weide ausgebrochen und hatten sich auf dem Gleiskörper verirrten.

Die Tiere wurden vom Zug erfasst. Während eine Kuh noch an der Unfallstelle verendete, wurde die zweite beim Unfall verletzt und in weiterer Folge vom Tierarzt versorgt.

Der Zugverkehr war bis etwa 8 Uhr nur eingeschränkt möglich.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.