Rapid-Goalie spricht

Strebinger: „Im Stadion sofort voller Adrenalin“

Richard Strebinger hat sich - mit seinem Sohn vor dem TV - gut auf die Geisterspiele vorbereitetOhne Fans kann Rapids „Einser“ seine Vorderleute besser lenkenFür Goalies war Training besonders hart

Papa, Papa - heute ist Bundesliga„, hüpfte der 4-jährige Mael vor eineinhalb Wochen aufgeregt durch die Wohnung. “Wir mussten uns jedes Spiel aus Deutschland anschauen", grinst Vater Richard Strebinger. Die Geisterspiele schreck(t)en da nicht (mehr) ab.

Jedes Wort über die Mikros
Sie dienen Rapids Goalie auch als Vorbereitung auf den eigenen Re-Start in einer Woche in Salzburg. Wohl wissend, dass jedes Wort über die TV-Mikros gehört werden wird. “Kein Problem„, schmunzelt der 27-Jährige. “Da gibt es andere, die mehr aufpassen müssen, was sie sagen.“ Strebinger sieht es auch als Chance: “Uns schmerzt es besonders, ohne Fans spielen zu müssen. Aber wenigstens versteht mich so jeder. Ich kann mit Kommandos meine Vorderleute lenken.„

Dass das Liga-Play-off vor leeren Rängen einen Testspiel-Charakter bekommen könnte, fürchtet Rapids Einser nicht: „Sobald ich in einem echten Stadion bin, geht der Modus an, dann bin ich voll da, spürt man das Adrenalin. Das sind keine Tests auf irgendeinem Platz, das ist die Bundesliga - die Motivation wird bei allen extrem hoch sein.“

Am Timing feilen
Zumal man bei Rapid in der Tabelle auch nach oben, auf das Top-Duo schielt. Strebinger fühlt sich jedenfalls bereit: “Die Kleingruppen-Trainings waren sehr intensiv. Zuerst alleine Tormann-Training, dann noch 20, 30 Minuten Schüsse.„ Ohne Rotationsmöglichkeit. Jetzt, bei den Spielformen, feilt Strebinger “nur" noch am Timing, den Luftzweikämpfen, der Handlungsschnelligkeit. Morgen auch wieder gegen einen echten Gegner. Bei der Generalprobe gegen Horn

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.