20.05.2020 09:26 |

Blühende Natur

Heute ist Weltbienentag: Summen im Klostergarten

Seit Jahrhunderten gehören bei Klöstern Kräuter, Blumen und Bienen zusammen. Darauf setzen auch die Elisabethinen in Klagenfurt, die mit Imkerin Michaela Kohlbacher-Schneider einen Profi in ihren Garten geholt haben.

Vier Bienenstöcke hat die leidenschaftliche Imkerin Michaela Kohlbacher-Schneider im Vorjahr in den Klostergarten inmitten der Landeshauptstadt gestellt. „Dem Bienensterben der letzten 50 Jahre, wodurch die Bienenpopulation halbiert wurde, kann wesentlich durch die Stadtimkerei entgegengewirkt werden“, betont die Wanderlehrerin an der Kärntner Imkerschule des Landesverbandes für Bienenzucht.

Und das sei wichtig: Von 100 Pflanzenarten, die gut 90 Prozent der Nahrung der Menschen sicherstellen, werden 71 von Bienen bestäubt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.