15.05.2020 06:56 |

Verzweiflungstat

Nach Brand: Tragödie erschüttert Bad Eisenkappel

Eine menschliche Tragödie erschüttert nach dem verheerenden Waldbrand in Leppen bei Bad Eisenkappel die Gemeinde. Der Besitzer der Fläche hatte nach den Sturmschäden der vergangenen Jahre wieder mühsam aufgeforstet. Das Feuer hat aber alles wieder zunichte gemacht. Da sah der Mann keinen Ausweg mehr.

„Es hat mir die Stimme verschlagen, als ich von der Tragödie gehört habe. Ich habe noch am Vortag mit ihm geredet“, berichtet Bürgermeister Franz Josef Smrtnik erschüttert, der sich schon seit Jahren für die verzweifelten Bauern in der Region einsetzt. Holz- und Milchpreise sind im Keller, die Lage der Bauern sei allein schon existenzbedrohend. „Diese Verzweiflungstat ist das Ergebnis dieser Lage. Der Mann hatte gerade 15.000 Baumpflanzen zur Aufforstung seines Waldes gesetzt. Das Feuer hat auch das wieder alles vernichtet“, so Smrtnik.

Bürgermeister fordert Grundeinkommen für Bauern
Nach den Sturmschäden der vergangenen Jahre waren die Bauern in der Region schon mehr als geprüft gewesen. „Ich fordere schon lange ein Grundeinkommen für Bauern. Eine Bauernfamilie muss auch das Recht haben zu leben und nicht nur zu arbeiten. Es wird bald keine Bauern mehr geben, denn die Jungen werden nicht mehr übernehmen wollen“, beklagt Smrtnik das fehlende Verständnis und dessen Folgen. Er werde jetzt in erster Linie Hilfe für die Hinterbliebenen organisieren.

Zitat Icon

Ich bin dermaßen erschüttert. Ich war mit ihm immer in Kontakt. Wir haben am Vortag noch geredet.

Franz Josef Smrtnik, Bürgermeister von Bad Eisenkappel

Wenn Sie oder eine Ihnen nahestehende Person von Suizid-Gedanken betroffen sind, wenden Sie sich bitte an die Seelsorge unter der Telefonnummer: 142.

Claudia Fischer
Claudia Fischer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.