Pensionisten betrogen

Falsche Polizistinnen in Salzburg festgenommen

Immer wieder wurden in den vergangenen Wochen und Monaten Pensionisten in Salzburg Opfer von falschen Polizisten. Nun wurden zwei Oberösterreicherinnen verhaftet.

Die Betrogenen wurden mehrmals angerufen und aufgefordert, ihr gesamtes Erspartes von der Bank zu beheben und zur Sicherheit an die Kriminalpolizei zu übergeben. Betroffen war unter anderem eine 91-Jährige, die den „Beamten“ 40.000 Euro gab. Mitte Mai konnten Polizisten jetzt bei einem weiteren Versuch zwei Oberösterreicherinnen (26, 27) mit türkischem Migrationshintergrund festnehmen. Die Suche nach weiteren Tätern - vor allem Männern - läuft.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 31. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.