14.05.2020 08:30 |

Ab Montag im Dienst:

Unsere Milizsoldaten sind fit für den Grenzeinsatz

110 Kärntner Milizsoldaten treten am Montag bestens vorbereitet ihren Dienst an Kärntens Grenzen an.

Scharf geschossen wird derzeit auf dem Truppenübungsplatz Marwiesen bei Paternion. Kärntens Milizsoldaten üben dort wie berichtet mit Sturmgewehr und Pistole. Wobei beim Grenzeinsatz in erster Linie die Pistole getragen wird. Auch Selbstverteidigung und der richtige Umgang mit Pfefferspray stehen am Programm.

„Die Soldaten werden aber auch in Corona-Maßnahmen geschult. Denn sie führen an der Grenze zusätzlich die behördlich angeordneten Fieberchecks und Kontrollen von Zertifikaten durch“, so Presseoffizier Christoph Hofmeister. Ab Montag werden die 110 Milizler an der Grenze zu Slowenien gemeinsam mit der Polizei eingesetzt.

Claudia Fischer
Claudia Fischer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 31. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.