06.05.2020 09:05 |

Ab auf die Wiese!

Die Schafe „mähen“ wieder auf der Donauinsel

Sie „mähen“ wieder - und zwar auch im heurigen Jahr in doppelter Hinsicht. Die Krainer Steinschafe sind wieder auf die Wiener Donauinsel zurückgekehrt und dürfen sich in den kommenden Monaten die Bäuche wieder richtig vollschlagen. Die tierischen Rasenmäher waren bereits im Vorjahr im Einsatz und hatten großen Hunger: 73.000 Quadratmeter Wiesenfläche hatten die „Insel-Schafe“ damals in einem halben Jahr abgemäht.

Im Vergleich zum Pilotprojektstart im Mai des Vojahres hat sich die Herde der Krainer Steinschafe mittlerweile vergrößert. Noch im August 2019 kamen sechs Lämmer zur Welt, und zwar tatsächlich auf der Donauinsel. Sie seien „somit waschechte Insel-Schafe“, hatte Umweltstadträtin Ulli Sima damals erklärt.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

Nach ihrer Winterpause, den die Tiere laut Wiener Gewässer in einem Stall in Niederösterreich verbrachten, geht nun also wieder die Arbeit für die umweltfreundlichen Rasenmäher los.

Geschützt werden die Schafe „durch einen mobilen, elektrischen Weidezaun“, heißt es seitens Wiener Gewässer, Betreuung gibt es außerdem täglich von einem Schäfer des Betriebs WUK bio.pflanzen. Die Tiere gehören nämlich nicht der Stadt Wien, sondern dem Wiener Verein WUK Werkstätten und Kulturhaus. Doch auch Mitarbeiter von Wiener Gewässer sehen regelmäßig nach den tierischen Mitarbeitern.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.