Gleichgewicht verloren

16-Jährige stürzte beim Fotografieren vom Balkon

Beim Fotografieren stürzte eine 16-jährige Irakerin am Dienstagabend von einem Balkongeländer im ersten Stock eines Hauses in Bad Ischl in Oberösterreich. Die Jugendliche zog sich Verletzungen zu.

Gegen 18.25 Uhr saß die 16-jährige irakische Staatsbürgerin aus dem Bezirk Gmunden am Balkongeländer im ersten Stockwerk eines Mehrparteienhauses in Bad Ischl und machte mit ihrem Mobiltelefon Fotos. Dabei verlor sie jedoch das Gleichgewicht und stürzte rückwärts etwa viereinhalb Meter in die Tiefe auf den weichen Rasen. Dabei zog sich die Jugendliche Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Notarzt
Das Mädchen wurde vom Notarzt erstversorgt und zur weiteren medizinischen Versorgung ins Landeskrankenhaus Bad Ischl gebracht. Aufgrund der Erhebungen vor Ort kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden, heißt es in der Polizeimeldung.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol